Mediationsausbildung in Hamburg – Herbst 2021

Melden Sie sich jetzt für die Mediatorausbildung in Hamburg an
Schwerpunkt Strategische Mediation / Interessenmanagement

international anerkannt (IMI)

förderfähig durch Hamburger Weiterbildungsbonus

5 Module à 3 Tage

Mindestteilnehmerzahl erreicht – der Kurs findet statt!
Weitere Anmeldungen sind willkommen.

Die Ausbildung in Hamburg

In Projektteams und bei der Arbeit in interdisziplinären sowie in heterogenen Gruppen kommt es zunehmend darauf an, Konfliktlösungen abseits der hierarchischen Durchsetzung formaler Macht zu erreichen. Führen ist Konfliktlösung! Dies gilt umso stärker, wenn sich hierarchische Strukturen relativieren oder auflösen.

Konflikte gibt es im betrieblichen, im beruflichen, im unternehmerischen Alltag immer und immer wieder. Konflikte sind nicht schlimm, sondern – von „pathologischen“ Sonderentwicklungen abgesehen – Ausdruck unterschiedlicher Interessenlagen und Situationen, in denen sich die Beteiligten befinden. Konflikte sind nötig, um Fortschritt zu erreichen – ohne die kritische Auseinandersetzung sind Innovation und Fortschritt nicht denkbar.

Auch abseits der Wirtschaft kommen Konflikte im familären Kontext vor. Um Konflikten konstruktiv zu begegnen bedarf es Fähigkeiten.

Die Fähigkeiten, die benötigt werden, um einen Konflikt zu einem Mehrwert zu machen, lassen sich erlernen und einüben. Die Mediation als strukturiertes Verfahren zur konstruktiven Beilegung von Konflikten ist die weltweit anerkannteste Methode, um Konflikte ohne den Einsatz von Macht und Hierarchie, sondern durch Argumente, Verhandlung, Herausarbeitung von Interessenlagen und das Suchen nach einem die unterschiedlichen Interessen möglichst umfassenden Lösungsvorschlag aufzulösen.

Die CONSENSUS Campus Mediationsausbildung ist eine der besten praktisch und wissenschaftlich fundierten Ausbildungen, die Sie besuchen können – Warum? 

Unsere Teilnehmenden

Unsere Mediationsausbildung in Hamburg richtet sich an Personen in Führungspositionen, TeamleiterInnen und Freiberufler, die eine berufsqualifizierende Ausbildung absolvieren möchten und an solche, die sich in ihrer Arbeit mit der Lösung von Konflikten befassen. Es bedarf besonderer Fähigkeiten, um in unterschiedlichen Unternehmens- und Arbeitsstrukturen und anderen Kontexten Konflikt zu erkennen, die vielfältigen Sichtweisen zu verstehen und am Ende eine Lösung zu entwickeln. Die Lösung ist nur dauerhaft, wenn sie von allen Beteiligten mitgetragen wird.

 

Lesen Sie mehr, was unsere Alumni sagen.

Mediationsausbildung CONSENSUS Campus Hamburg

Was Sie in unserem Hamburger Mediationskurs mitnehmen

Der CONSENSUS Campus bietet mit dem Ausbildungslehrgang zum zertifizierten Mediator (m/w/d) in Hamburg eine auf genau diese Anforderungen ausgerichtete Weiterbildung an.

In fünf konzentrierten Unterrichtseinheiten à drei Tagen in einem Halbjahreszeitraum in Hamburg mit praktischen Übungs- und Anwendungsfällen erwerben Sie die Fähigkeiten, die Sie für das hierarchieferne Führen benötigen.

Zugleich erwerben Sie durch diesen Lehrgang – in Verbindung mit einem supervidierten Anerkennungsfall – eine gesetzlich anerkannte berufliche Zusatzqualifikation, die Ihnen bei Ihrer jetzigen oder einer weiterführenden Aufgabe und natürlich dann, wenn Sie freiberuflich im Bereich Mediation und Konfliktmanagement arbeiten möchten, die nötige Qualifikation bietet.

Wir vermitteln Ihnen umfassende Kenntnisse, die Sie für eine erfolgreiche und effektive Arbeit in Projektteams, in unternehmensübergreifenden Gruppen und anderen hierarchiefernen Strukturen benötigen. Gleichzeitig erlangen Sie mit der Erbringung aller geforderten Leistungen des Ausbildungslehrgangs eine zusätzliche Formalqualifikation, die Sie zur Ausübung einer qualifizierten beruflichen Tätigkeit als zertifizierte Mediatorin bzw. zertifizierter Mediator benötigen.

Die aktuelle Rechtslage besagt folgendes: In Deutschland darf sich jeder Mediator nennen, der in eigener Verantwortung für eine „geeignete Ausbildung und regelmäßige Fortbildung“ sorgt. Die Bezeichnung zertifizierter Mediator hingegen ist seit 2012 durch § 5 Abs. 2 des Mediationsgesetzes gesetzlich geschützt. Seit dem 1. September 2017 dürfen sich alle Personen als zertifizierte Mediatoren bezeichnen, die durch die aussagekräftige Bescheinigung einer Ausbildungseinrichtung nachweisen können, dass sie

  • erfolgreich einen Ausbildungslehrgang über mindestens 120 Präsenzzeitstunden absolviert haben, deren Inhalt durch eine Rechtsverordnung genau spezifiziert wird und
  • während des Ausbildungslehrgangs oder innerhalb eines Jahres danach einen Praxisfall mediiert und in einer Einzelsupervision reflektiert haben.

Wir bieten unsere Mediationsausbildung auch in Stuttgart und Online an.

Seminarraum der Mediationsausbildung von CONSENSUS Campus.

Erfolgreicher Abschluss

Mit Abschluss der Ausbildung sind Sie befähigt, Ausnahmesituationen wie z.B. Konflikten mit Kollegen, im Team, mit Mitarbeitern und im Privaten konstruktiv zu begegnen und wirtschaftliche Erfolgslösungen herbeizuführen.

Mit dem erfolgreichen Abschluss unserer berufsbegleitenden 120-Stunden-Basis-Ausbildung erfüllen Sie die Anforderungen an einen der Rechtsverordnung entsprechenden Ausbildungslehrgang. Dies bescheinigen wir Ihnen in Form eines Abschlusszeugnisses.

Nachdem Sie außerdem einen Anerkennungsfall mediert oder co-mediitert und hierüber eine Supervisions-bescheinigung erhalten haben, stellt Ihnen CONSENSUS Campus ein Zertifikat darüber aus, dass Sie berechtigt sind, den Titel zertifizierte Mediatorin bzw. zertifizierter Mediator zu führen.

Für den dauerhaften Erhalt des Titels sorgen Sie anschließend eigenverantwortlich entsprechend den Vorgaben der Zertifizierte-Mediatoren-Verordnung (ZMediatAusbV) durch vier weitere supervidierte Praxisfälle sowie regelmäßige Fortbildungen.

Welche Fähigkeiten erwerben Sie in der Mediationsausbildung in Hamburg? 

Internationale Qualifizierung

Als erstes Ausbildungsinstitut in Deutschland sind wir stolz darauf, Pioniere bei der Einführung internationaler Standards in unserer Mediationsausbildung in Deutschland zu sein und Teil eines – durch das International Mediation Institut (IMI) verbundene – internationalen Netzwerks zu sein. Personen, die unsere Mediationsausbildung erfolgreich abschließen, sind international als zertifizierte Mediatoren nach IMI Standards qualifiziert. Die IMI-Standards umfassen ein breites Spektrum an Kompetenzen, eine hohe Anzahl praktischer Übungen und Feedback sowie die Betreuung durch Experten aus verschiedenen Arbeitsbereichen der Mediation.

 

Optionales Add-On Praxispaket

Bei Buchung unseres Add-on Praxispaketes garantieren wir Ihnen sogar innerhalb eines Jahres nach Abschluss des Basiskurses einen eigenen Mediations-oder Co-Mediationsfall und führen die anschließende Supervision durch, sodass Sie zusammen mit dem Ausbildungslehrgang alle Anforderungen erfüllen, um den Titel „Zertifizierter Mediator“ zu führen. 

Inhalt: 

  • die Vermittlung eines ersten eigenen Mediations- oder Co-Mediationsfalles als Anerkennungsfall für die Zertifizierung
  • die Begleitung einer ersten eigenen Mediation, indem wir vor und während der Mediation für eventuelle Rückfragen zur Verfügung stehen
  • eine 90-minütige Einzelsupervision mit Supervisionsbescheinigung
  • Anleitung und Durchsicht der Falldokumentation, ggf. mit Verbesserungsvorschlägen.

Förderung durch den „Hamburger Weiterbildungsbonus“

Mit dem „Hamburger Weiterbildungsbonus PLUS“ werden Weiterbildungsmaßnahmen für unterschiedliche Zielgruppen gefördert und Informationen zur individuell passenden Qualifizierung bereitgestellt. Der flexible Zuschuss zur Weiterbildung wird schnell und unbürokratisch bewilligt, sofern die Arbeitgebenden bestätigen, dass die Maßnahme für das berufliche Fortkommen förderlich ist. Bei Bedarf wird auch ein individuelles Qualifizierungscoaching angeboten. Dabei werden Qualifizierungsinhalte und –ziele gemeinsam mit den Kundinnen und Kunden in einem Bildungsplan zusammengestellt und deren finanzielle Förderung geklärt.

Vom „Hamburger Weiterbildungsbonus PLUS“ profitieren in Hamburg arbeitende oder lebende Beschäftigte und Selbstständige, in der Kreativwirtschaft Arbeitende, besonders gering qualifizierte und ungelernte Beschäftigte sowie Personen mit aufstockenden Leistungen nach dem SGB II.
Das Projekt unterstützt das Gemeinsame Arbeitsmarktprogramm der Agentur für Arbeit Hamburg, des Jobcenters – team.arbeit.hamburg und der Sozialbehörde, die Hamburger Fachkräftestrategie, die Digitalisierungsstrategie des Hamburger Senats und den Masterplan Handwerk 2020.

Der Weiterbildungsbonus PLUS wird aus Mitteln des Corona Krisenhilfefonds REACT-EU finanziert.
Geltungsdauer: 1.Januar 2021 bis 31.Dezember 2023

Weitere Informationen erhalten Sie hier: Startseite (weiterbildungsbonus.net) .

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

CONSENSUS Campus In Hamburg

Termine & Seminarzeiten

Modul 1: Freitag, 22.10. – Sonntag, 24.10.2021
Modul 2: Freitag, 12.11. – Sonntag, 14.11.2021
Modul 3: Freitag, 07.01. – Sonntag, 09.01.2022
Modul 4: Freitag, 04.02. – Sonntag, 06.02.2022
Modul 5: Freitag, 25.02. – Sonntag, 27.02.2022

Freitags: 14 – 20 Uhr
Samstags: 09 – 19 Uhr
Sonntags: 09 – 17 Uhr

Kosten

Die Teilnahmegebühr beträgt insgesamt € 3.600,00.
Die Zahlung in Raten ist möglich (zzgl. Bearbeitungsgebühr von € 75,00).
Der Rechnungsbetrag ist innerhalb von 14 Tagen nach Rechnungstellung zur Zahlung fällig.
Unser Ausbildungslehrgang ist gem. § 4 Nr. 21 a) bb) UStG umsatzsteuerbefreit.

Teilnahme an den Modulen

Alle Ausbildungsmodule sind in sich abgeschlossen. Sollten Sie zu einem Termin nicht anwesend sein können, können Sie das versäumte Modul im nächsten Ausbildungs­lehrgang nachzuholen oder stattdessen zwischen dem Stuttgarter und dem Hamburger Ausbildungslehrgang zu wechseln (nach Rücksprache und Verfügbarkeit!).

Termine in Hamburg passen nicht?

Jetzt unverbindlich eintragen und Benachrichtigung erhalten, sobald der nächste Kurs verfügbar ist!

Zum Formular >>

Standort Hamburg

CONSENSUS GMBH

Neuer Wall 10 / Ecke Jungfernstieg
20354 Hamburg

Anforderungen

  • Abgeschlossene akademische Ausbildung und/oder mindestens fünf Jahre entsprechende Berufserfahrung
  • Mindestalter 26 Jahre
  • Einreichung Lebenslauf
  • Positives Aufnahmegespräch
R

Was macht die Ausbildung besonders?

  • Internationale Anerkennung (IMI)
  • Kleine Teilnehmergruppe mit ca. 10 Teilnehmern
  • Zusätzliche kostenfreie Fortbildungsangebote während und nach der Ausbildung (Onlineseminare)
  • Moderierte Plattform zum kollegialen Austausch während und nach der Ausbildung
  • Aktives, interessantes Alumni-Netzwerk
  • Kompetenz und Zertifikat „Online-Mediation“ inbegriffen
  • Möglichkeit (je nach Verfügbarkeit) zur Hospitation bei echten Mediationsfällen
  • Kostenfreie Snacks und Getränke an Seminartagen
  • Ausführliche Skripte und Arbeitsmaterialien (online und offline)
  • Möglichkeit der Buchung eines Add-On-Praxispakets: Garantie eines Mediationsfalles und anschließende Supervision
  • Ein Jahr kostenlose Listung auf mediator-finden.de, einem spezialisierten Online-Suchportal für Mediation
  • 60-90- minütiges Einzelcoaching zum Thema „Online-Marketing für Mediatoren – wie baue ich meinen ersten Kundenstamm auf?“ mit MH Marketing GmbH (https://mathiasheinke.de/)

Weitere Vorteile unserer Ausbildung finden sie hier.

Mediatorenausbildung in Hamburg

Melden Sie sich jetzt verbindlich an!

Vorname*
Pflichtfeld!
Pflichtfeld!
Nachname*
Pflichtfeld!
Pflichtfeld!
E-Mail Adresse*
Pflichtfeld!
Pflichtfeld!
Telefon*
Pflichtfeld!
Pflichtfeld!
Firma
Pflichtfeld!
Pflichtfeld!
USt.-Nr.
Pflichtfeld!
Pflichtfeld!
Straße*
Pflichtfeld!
Pflichtfeld!
Geburtsdatum*
Pflichtfeld!
Pflichtfeld!
PLZ*
Pflichtfeld!
Pflichtfeld!
Ort*
Pflichtfeld!
Pflichtfeld!
Pflichtfeld!
Pflichtfeld!
Rechnung: Firma
Pflichtfeld!
Pflichtfeld!
Rechnung: USt.-Nr.
Pflichtfeld!
Pflichtfeld!
Rechnung: Straße*
Pflichtfeld!
Pflichtfeld!
Rechnung: PLZ*
Pflichtfeld!
Pflichtfeld!
Rechnung: Ort*
Pflichtfeld!
Pflichtfeld!
Zahlung*
Pflichtfeld!
Pflichtfeld!
Add-On Praxispaket (optional)
Pflichtfeld!
Pflichtfeld!
AGB*
Pflichtfeld!
Pflichtfeld!
Datenschutz-Hinweis*
Pflichtfeld!
Pflichtfeld!

Nach Versand Ihrer Anmeldung erhalten Sie innerhalb der nächsten 60 Minuten eine Eingangsbestätigung per E-Mail. Sollten Sie diese auch nach Prüfen Ihres Spam-Ordners nicht erhalten, kontaktieren Sie uns bitte telefonisch oder per E-Mail. Kontakt aufnehmen

Wir helfen Ihnen weiter

Ihre AnsprechpartnerInnen

Michael Diestel

Michael Diestel ist bei CONSENSUS Campus für die Schulungsbetreuung / -koordination zuständig. Er beantwortet Ihnen gerne alle Fragen zu unseren Bildungsangeboten.

Alexandra Kieffer

Alexandra Kieffer ist bei CONSENSUS Campus für die Schulungsbetreuung / -koordination zuständig. Sie beantwortet Ihnen gerne alle Fragen zu unseren Bildungsangeboten.

Info

So erreichen Sie uns!

Haben Sie Fragen zu unseren Kursen? Vereinbaren Sie jetzt einen persönlichen, kostenlosen Beratungstermin:

Rufen Sie uns an

0 800 333 7707 (kostenlos)

Schreiben Sie uns eine E-Mail

WhatsApp

0049 (0) 163 289 200 0

Ihre Fähigkeiten als Mediator

Mit unserem Training decken Sie ein breites Spektrum an Kompetenzen ab, die auf Wissen, Fertigkeiten und Selbstreflexion basieren:

Weiterführende Vertiefungskurse

Vertiefungskurs Familienmediation – Stuttgart Herbst 2021

2 SEMINARMODULE À 3 TAGE
2 GRUPPENSUPERVISIONSMODULE À 2 TAGE

Richtet sich an Personen, die schon eine Ausbildung zum zertifizierten Mediator (m/w/d) absolviert haben

Vertiefungskurs Wirtschaftsmediation – Stuttgart Frühjahr 2022

2 SEMINARMODULE À 3 TAGE
2 GRUPPENSUPERVISIONSMODULE À 2 TAGE

Richtet sich an Personen, die schon eine Ausbildung zum zertifizierten Mediator (m/w/d) absolviert haben

Vertiefungskurs Wirtschaftsmediation – Sylt

6-TÄGIGER KURS
2 GRUPPENSUPERVISIONSMODULE À 2 TAGE

Richtet sich an Personen, die schon eine Ausbildung zum zertifizierten Mediator (m/w/d) absolviert haben

Sichern Sie sich Ihren Platz!

 

Alle KurseFragen?