mit gleich zwei (!) attraktiven neuen Angeboten!

Am 18. Juni 2019 ist es soweit:

Hier kommt Angebot Nr. 2:

Speziell für die Teilnehmenden des ersten Hamburger Ausbildungslehrgangs, die sich bis Ende Juni 2019 anmelden oder schon angemeldet haben, ist unser einzigartiges Praxispaket schon im Preis des Basiskurses enthalten!

Seit Frühjahr 2017 bieten wir zweimal jährlich auf dem Consensus Campus in Stuttgart unsere erfolgreiche Mediationsausbildung mit besonders hohem Praxisbezug und zugleich unter wissenschaftlicher Leitung an. Jetzt in Stuttgart anmelden und einen der letzten Plätze für September 2019 sichern!  HIER geht es zur Anmeldung.

Neu: Ab September 2019 gibt es diese Mediationsausbildung nun auch auf dem Consensus Campus in Hamburg! Als einmaliges Einführungsangebot bieten wir allen Teilnehmenden des ersten Hamburger Ausbildungslehrgangs, die sich bei Ende Juni 2019 anmelden oder schon angemeldet haben, unser einzigartiges Praxispaket als Inklusivleistung ohne Mehrkosten im Rahmen des Basiskurses an. Jetzt in Hamburg anmelden und das Praxispaket umsonst erhalten – nur noch bis 30. Juni 2019!  HIER geht es zur Anmeldung.

Hier ein Auszug aus unserem Curriculum dazu:

Add-on Praxispaket:
• Begleitung und Auswertung einer (Co-) Mediation während oder nach dem Ausbildungslehrgang
• Vermittlung eines realen Mediationsfalls,
• Begleitung durch ein Mitglied aus dem Consensus-Beraterpool
• Einzelsupervision zu dieser(Co-) Mediation
• Consensus Campus –Zertifikat über die Berechtigung, den Titel Zertifizierte Mediatorin / Zertifizierter Mediator (ZMediatAusbV) zu
führen
• Preis: € 360,-

Dieses Praxispaket ist ein Alleinstellungsmerkmal unserer Mediationsausbildung, das soweit ersichtlich nirgendwo sonst angeboten wird und das von unseren Absolventinnen und Absolventen besonders geschätzt wird.

Dazu folgender Hintergrund: Der Titel „Zertifizierter Mediator“ bzw. „Zertifizierte Mediatorin“ ist seit dem Inkrafttreten der Rechtsverordnung zum Mediationsgesetz (ZertMediatAusbV) im Jahre 2017 gesetzlich geschützt. Wer eine qualifizierte Mediationsausbildung absolviert hat, möchte dies natürlich auch zeigen können, sei es für die Akquise von weiteren Mediationsfällen oder um eine berufliche Zusatzqualifikation zu dokumentieren. Die Rechtsverordnung verlangt für das erstmalige Führen dieses Titels neben der Bescheinigung über den erfolgreich absolvierten 120-stündigen Ausbildungslehrgang einen Praxisfall mit Supervision und entsprechender Supervisionsbescheinigung. Für viele Absolventinnen und Absolventen ist es erfahrungsgemäß mühsam, an diesen ersten Anerkennungsfall zu kommen. Mit unserem Praxispaket können Sie sich darauf verlassen, dass Sie sich nach erfolgreichem Abschluss unserer Mediationsausbildung auch tatsächlich „Zertifizierte Mediatorin“ oder „Zertifizierter Mediator“ nennen dürfen.

Haben Sie dazu Fragen? Dann rufen Sie uns an (Kontakt: 0800 333 7707) oder schicken Sie uns eine Mail (willkommen@consus-campus.de) – wir informieren Sie gerne!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.
Menü